Bewährte Qualität ist am besten

Vom 25.-26. April 2012 wurden auf dem Gelände des TEZET-Umschlagterminals für Flüssigerdgase in Brzeźno die durch die Sektion ,,POLLAB-PETROL” des Laboruntersuchungsvereins veranstalteten laborübergreifenden Untersuchungen durchgeführt. Die Untersuchungen wurden durch das Labor für Erdölprodukte und Biotreibstoffe beim Institut für Kraftfahrzeugindustrie aus Warschau (Przemysłowy Instytut Motoryzacji – PIMOT) koordiniert.

Aus dem TEZET-Tankwagen wurden LNG-Proben für die an 16 Untersuchungslabors aus ganz Polen durchgeführten Vergleichsprüfungen entnommen. An den Labors werden die in den polnischen Normen PN-EN 589:2009 „Treibstoffe für Autofahrzeuge – Flüssiggas – Anforderungen und Untersuchungsmethoden” sowie PN-C 96008:1998 „Erdölprodukte. Kohlenwasserstoffgase. Flüssigerdgase C3 – C4” aufgelisteten Untersuchungen durchgeführt.

Die gemäß der polnischen Norm PN-EN ISO 4257:2004 durchgeführten laborübergreifenden Untersuchungen fanden in Polen zum ersten Mal statt. An der Entnahme der LNG-Proben aus dem Tankwagen nahmen alle angemeldeten Laborvertreter aus ganz Polen teil.

Als Mitveranstalter möchte sich TEZET bei allen Beteiligten für die Teilnahme an den für die Entwicklung der Firmen und Labors der Treibstoffbranche so relevanten laborübergreifenden Vergleichsprüfungen bedanken.